Donnerstag, 31. Januar 2013

Papa weiß Bescheid

Gestern Abend saß ich mit einem Freund in einer Bar und wir starrten über unsere Getränke hinweg auf eine Leinwand, auf "el Clasico", den Klassiker im spanischen Fußball, Real Madrid gegen den FC Barcelona, er starrt gebannt, ich eher weniger, ich mag beide Teams nicht, aber mein Kumpel ist glühender Real-Fan und da ich nun auch nicht allzu viel besseres zu tun hatte, hatte ich mich breitschlagen lassen, ihn zur Unterstützung gegen den Intimfeind zu begleiten.

Am Nebentisch sitzt ein Vater Anfang 30 mit blonden Strähnchen und seinem etwa neunjährigen Sohn, der Kurze beobachtet das Gekicke interessiert, Daddy scheint irgendein Spiel auf dem Smartphone interessanter zu finden und tippt wie wild darauf herum.

Kurz vor Schluß gleicht Madrid zum 1-1 aus und mein Kumpel, grad noch angespannt auf seinem Stuhl hockend, springt auf, ballt die Fäuste und feiert per hoher Fünf mit anderen im Real-Trikot, "Halá Madrid!! Halà Madrid!!" wird das eigene Team im Chor gefeiert, ich nehme einen Schluck von meinem Alster.

Nebenan fragt der Sohn seinen daddelnden Vater "Papa, was heißt denn 'Halá?", woraufhin sein Vater, ohne aufzublicken, dafür in wissendem Tonfall, antwortet "'Halá" ist Spanisch für 'olé'!"

Der Kurze strahlt. Papa weiß einfach alles! Und ich schüttele traurig den Kopf und widme mich der Getränkekarte. Einer geht noch.

Kommentare:

  1. Tja, dem Sohnemann auch mal zu gestehen, dass man es nicht weiß, ist nicht einfach...
    Aber es hiulft ungemein, die Frageflut mal für ein paar Minuten einzudämmen!

    AntwortenLöschen