Sonntag, 27. Januar 2013

Ich hab ein Hirn, holt mich hier raus!

Endlich!

Endlich wissen wir, wer es ist, wer den renomiertesten Titel in der deutschen TV-Landschaft, ach, was red ich, europaweit, weltweit, was sind schon die "Oscars", komm, bringen wirs auf den Punkt...den renomiertesten im ganzen verdammten Universum im Jahre 2013 gewonnen hat!!

Joey Heindle!! Er ist Dschungelkönig!! Juhuuuuuuuu...

"Moment, Joey wer??" werden sich nun die meisten völlig zurecht fragen und genauso erging es mir, als mir vor einiger Zeit die Freundin eines Kumpels freudestrahlend erzählte, dieser ominöse "Joey Heindle" mache beim RTL-Dschungelcamp mit. Normale Menschen schalten ja spätestens, nachdem sie "RTL" gehört haben, ab...(das Wortspiel war nun ehrlich unbeabsichtigt!)..., die Freundin meines Kumpels ist aber nicht normal. Allermeist im absolut positiven Sinne, was ihr Fernsehverhalten angeht - nein! Sie schaut sich das an. All den Schrott. Begeistert. Fiebert mit. Hat ihn angesteckt. Es ist unglaublich!

Ich komm rein. "Alter, setz dich hin, "Bauer sucht Frau" läuft nur noch zwölf Minuten!" Ich setze mich hin und sehe Ungefickte, die knöcheltief in Gülle stehen und den Oberlippenbartversuch voraus in die Kamera seiern, sie seien auf der Suche nach der großen Liebe. Im Karohemd in Kuhscheiße watend. RTL.

Ich komm rein. "Alter, setz dich hin, "Der Bachelor" läuft nur noch zehn Minuten!" Ich setze mich hin und sehe einen Haufen durchnittlich bis kaum attraktiver Trullas der billigeren Sorte, die sich vermutlich auch waterboarden lassen würden, um den Bätschela und mit ihm auch eine Nachricht auf Seite eins in der Zeitung mit den vier Buchstaben zu bekommen. Dieser sitzt derweil paschamäßig im Nobelfummel, den er garantiert nicht selber gezahlt hat, irgendwo in der Südsee herum und lässt die Nutten, pardon, die Puppen tanzen. RTL.

Ich komm rein. "Alter, setz dich, "GNTM" läuft nur noch acht Minuten!" Ich setze mich hin und sehe klapperdürre Durchschnittstussen, die sich anschreien, dissen, ab und zu mal daran scheitern, vier Meter geradeaus zu laufen und auch ansonsten nicht viel zu können scheinen. "Was heißt nochmal "GNTM"?" frage ich. "Germanys Next Top Model"! Aha. PRO7. Andere Sender können also auch Scheiße.

Noch ein Beispiel gefällig? Gern!

Ich komm rein. "Alter, setz dich hin, "Berlin - Tag und Nacht" läuft nur noch sechs Minuten!" Ich setze mich hin und sehe volltätowierte Asi-Prolls und meist ebenso volltätowierte Asi-Tussen, die sich "Schauspieler" nennen und vorgeben, daß das, was sie da tun, das "echte Leben" sei. Es wird fast ausschließlich geflucht, gepöbelt, geprollt oder gehurt. Es ist nicht zu ertragen. Eine unfassbare Scheiße! Aber es hat Erfolg! Zu dem Dreck gibts tatsächlich einen Spin-Off namens "Köln 50667", wenigstens regt sich in Köln der Widerstand, man will die Serie nicht mehr, ein wenig Hoffnung auf Intelligenz da draußen besteht noch. Läuft beides auf RTL2, dem Bodensatz der deutschen Fernsehlandschaft, schlimmer geht nicht mehr. Ich schäme mich fast dafür, das zu wissen...

Die Freundin meines Kumpels feiert jede dieser Sendungen ab, jede einzelne. Kennt die Namen der Protagonisten, füttert mich mit Informationen zu den Sendungen, die ich maximal zu einem Viertel verstehe.

Und vor ein paar Tagen hat sie es geschafft. Hat mich geknackt.

Ich habe von ganz alleine und ohne Fremdeinwirkung das "Dschungelcamp" geschaut, bin beim Zappen da hängengeblieben und dachte mir "Ach, was solls...". Vorher nur zwangsläufig winzige Informationen darüber online aufgepickt, man kann ja kaum dran vorbei lesen. Von den "Promis", die dort angeblich teilnahmen, kannte ich genau zwei, Helmut Berger und Olivia Jones, die/den kennt aber in Hamburg wohl jeder, da kommt man ja nicht drumrum.

So hab ich mich also in meinen Fernsehsessel gesetzt ("Alter, setz dich hin!"), habe auf die Uhr geschaut ('"Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" dauert noch 25 Minuten!") und habe dann mir unbekannten angeblichen "Promis" beim lästern, herumgammeln oder konsumieren von Ungeziefer, Känguruhblut und Schweineanus zugesehen. Warum auch immer. Ich kann es nicht begründen. Vermutlich wie bei nem Unfall auf der Autobahn, man kann nicht wegschauen.

Vorhin dann die SMS. "Joey ist Dschungelkönig wie coll ich feier voll ab!!!!!!!" (Zitat Ende) Kurz hab ich überlegt, wer nochmal "Joey" ist. Dann kam die Erkenntnis. "Ach ja, der Idiot!" Ich habe nicht zurückgetextet.

Ich gehe mich jetzt zur Strafe fürs Gucken des "Dschungel-Camps" bis heut Abend selber geißeln - und danach schau ich die Aufzeichnung von DSDS! Hah! Und danach weise ich mich in eine Psychatrie meiner Wahl ein...

Kommentare:

  1. Neulich in Berlin.
    "Guck mal, das tolle Gebäude da, das kenn ich aus BTN. Ist das was Politisches?"
    "Das ist unser Bundestag, du Hohlbrot."
    ....

    AntwortenLöschen
  2. Eine Szene, die sich vermutlich täglich auf den Hauptstadtstraßen so abspielt. Man weiß gar nicht mehr, soll man lachen? Weinen? Direkt rechten Haken ans Kinn hauen für Instant-Ruhe? Es ist keine leichte Entscheidung...

    AntwortenLöschen