Mittwoch, 10. April 2013

Mal Feinde machen. Oder: Ole Ole BVB!

Der BVB hat gewonnen. Durch zwei Tore in der Nachspielzeit, als das Spiel eigentlich schon zuende war.

Jepp, war verdient. Jepp, war nicht mehr zu erwarten. Jepp, der ominöse Fußballgott trug gestern schwarz/gelb. Jepp, die Leistung der Schiris war eine Frechheit. Jepp, von mir aus redet von nem Fußballwunder, es ist euch gegönnt. Und irgendwie habt ihr ja Recht.

Jepp, die Bayern werden heut Abend vermutlich auch ins Halbfinale einziehen, wenn alles normal läuft. Jepp, zwei deutsche Teams im Halbfinale der Champions League, das ist total toll, gabs das überhaupt schon mal? Glaube nicht. Egal. Ist toll. Muss ich ja jetze sagen.

Im Ernst?? Drauf geschissen!! Gestern Abend war ich neutral, hab mich über das spektakuläre Ende gefreut, danach musste ich in vielen sozialen Medien wieder diese dämlichen und dümmlichen Aussagen wie "International bin ich immer für deutsche Teams!" oder "Deutschland muss zusammenhalten im internationalen Fußball!" und ähnlichen Bullshit lesen, seitdem ist die Freude dahin, es nervt nur noch.

Ich erkenne die Leistungen sowohl der Bayern als auch der Dortmunder in der bisherigen CL-Saison an. Keine Frage.

Aber nur, weil ich nun grad mal Deutscher bin, muss ich doch nicht automatisch auf ein Mal dem Team, dem ich das ganze Jahr lang die Pestilenz, löchrige Schuhe und meinen hartnäckigen Grippevirus aus Berlin an den Hals wünsche, die Daumen drücken, nur weil es halt mal "mein" (haha) Land vertritt? Albern!

Und ja, 5-Jahres-Wertung my ass!

Dem Weiterkommen der Bayern ist heut Abend wohl nichts mehr entgegen zu setzen, ich bitte dann aber um die Halbfinals Bayern - Real Madrid, da wird der hübsche Cristiano dann ordentlich verhauen, und Dortmund -Barcelona, da kriegen Unsympathen wie Klopp, Götze oder Kevin Großkotz, ups, -kreutz, dann ihr Fett weg.

Im Finale macht Messi drei Stück, Thomas Müller weint wie immer, Frooonk Ribéry erschrickt sich zum wiederholten Male vor seinem Spiegelbild und Philipp Lahm wird von seiner Mutti aus dem Bällebad in London abgeholt.

Das wär alles ein Traum. Von einem, dessen Verein grad abkackt, so richtig. Deswegen sollt ich mein virtuelles Maul auch eigentlich nicht aufreißen.

Tu ich aber trotzdem!

Weil ich's kann!

Und weil mir diese "Unterstütze deutsche Teams weil du Deutscher bist!"- Geschichte gehörig gegen den Strich geht!

Da bin ich echt der falsche Ansprechpartner, den deutschen Teams drück ich nicht die Daumen. Zumindest nicht diesen!

Mein Geld liegt seit Beginn der CL auf Barca... Ein mutiger Tipp. Haha.

Kommentare:

  1. Jajaja! Hatte letzte Woche 20 Euro auf Sieg der Eintracht gesetzt. Die Quote stand 1:6. Hat nicht sollen sein. Bayern schon wieder Meister.
    Aber jetzt als Deutsche zu Deutschen zu halten, die einem das ganze Jahr am Arsch vorbei gehen (BVB), bzw. die man nie siegen sehen wollte? No way.
    So deutsch werd ich nimmer mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Eintracht hatte gegen den FCB "nur" ne 6:1-Quote? Da hätt ich aber mit mehr gerechnet...hab schließlich über fünf Jahre in dem Metier gearbeitet. Generell, daß du als Frau zockst...wie haben wir uns immer gefreut, wenn alle drei Tage mal weibliche Kundschaft da war.

      Ansonsten wünsch ich mir den Classico im Finale, mein Plan Bayern-Barca ist ja nicht aufgegangen...

      Löschen
  2. Moin Thorge, ich liebe es gerade den Begriff "Unsympath" mit dem Namen "Klopp" in einem Satz zu lesen, wie kannst du nur! Eine Freude dich nachzuspüren hier! Dein Freund F aus, leider immer noch, W in HH! * schön, dass die Schuhe geblieben sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist jetzt grad ein Rätsel. F aus W in HH. Entschuldigung, das überfordert mich... Flexn?!?

      Löschen